Eine deutsche Austauschschülerin berichtet bei „Spiegel“ über ihren Aufenthalt in China

Es ist nicht leicht, eine Entscheidung über Verlassen seines eigenen, sicheren Zuhauses zu treffen, besonders dann, wenn man ein 15-jähriges Mädchen ist. Bei Spiegel online http://www.spiegel.de/schulspiegel/ausland/schueleraustausch-in-china-austauschschuelerin-trifft-gastfamilie-a-865526.html beschreibt  Lea Kiehne  in dem Artikel „Willkommen im Wettbewerb“ ihre ersten Eindrücke, die auf sie das Leben bei ihrer chinesischen Gastfamilie gemacht hat wie auch schildert sie die  Wirklichkeit in einer  Schule in Tangshan: 45 SchülerInnen in der Klasse, 4000 in der ganzen Schule, unter Unterrichtsfächern Kung-Fu und Kalligrafie🙂, das alles in einer von dem ständigen  Wettbewerb gekennzeichneten Unterrichtsatmosphäre.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s