Cybermobbing und Jugendliche

Heute habe ich eine interessante WWWSeite gefunden und zwar abi.unicum.de  und darin  den Artikel von Hannah Essing : Cybermobbing: Noch immer ein Problem? Aktuelle Studie des „Bündnis gegen Cybermobbing“     (Quelle: http://abi.unicum.de/aktuelles/news/cybermobbing-noch-immer-ein-problem , 18.Mai 2017)

Aus dem Artikel erfahren wir, wie es um das Problem Cybermobbing unter den Jugendlichen steht, und zwar:

  • wie viele Schüler von Cybermobbing betroffen waren (jeder achte Schüler war das Opfer),
  • wie viele Schüler andere gemobbt haben ( jeder siebte Schüler war der Mobber),
  •  wo, warum und wie  gemobbt wird,
  • wie die Opfer auf Mobbing reagieren,
  • wie viel Zeit Jugendliche im Internet verbringen,
  • was die Schulen gegen Mobbing unternehmen,
  • wo man die Hilfe suchen kann.

Und zuletzt finden wir hier einen tollen Tipp, d.h. NummerGegenKummer https://www.nummergegenkummer.de .

Grafikbeschreibung (via Deutschlernen-blog.de)

Redemittel, Wortschatz, ein paar Tipps zur Grammatik bei Grafikbeschreibung   findet man bei deutschlernen-blog.de :

http://deutschlernen-blog.de/blog/2012/09/11/redemittel-zur-beschreibung-von-grafiken-i/

http://deutschlernen-blog.de/blog/2015/07/13/wortschatz-und-grammatik-zur-grafikbeschreibung/

http://deutschlernen-blog.de/blog/2016/01/29/redemittel-fur-fortgeschrittene/

Wegbeschreibung – Wie komme ich zur Deutschen Botschaft in Warschau?

Ein perfektes Beispiel für die Wegbeschreibung findet man auf der Website der Deutschen Botschaft in Warschau.

Lesen Sie die zwei Wegbeschreibungen http://www.polen.diplo.de/Vertretung/polen/de/02-die-botschaft/09-wegbeschreibung/lageplan-2.html
und beantworten Sie folgende Fragen:

  1. In welcher Straße befindet sich die Deutsche Botschaft in Warschau?
  2. An welcher Haltestelle muss man aussteigen, wenn man mit der Buslinie 107 kommt?
  3. Was befindet sich in der Nähe der Deutschen Botschaft in Warschau?
  4. Was befindet sich der französischen Botschaft gegenüber?

Wortschatz:

die Botschaft – ambasada

das Gebäude – budynek

die Richtung – kierunek

in Richtung Westen gehen  –  iść w kierunku na zachód

geradeaus gehen – iść prosto

die Kreuzung – skrzyżowanie

bis zur nächsten Kreuzung gehen – iść do najbliższego skrzyżowania

über die Kreuzung gehen – iść przez skrzyżowanie

abbiegen  – skręcić

nach links/ nach rechts  abbiegen – skręcić w lewo/ w prawo

in die Straße abbiegen – skręcić w ulicę

die Straßenseite – strona ulicy

auf der rechten/ linken Straßenseite – po prawej/po lewej stronie ulicy

direkt daneben – bezpośrednio obok

Auf der Homepage der Deutschen Botschaft in Warschau finden Sie auch den Kurzfilm

„Ein Tag in der Deutschen Botschaft“ (Deutsch, mit polnischen Untertiteln):

http://www.polen.diplo.de/Vertretung/polen/de/02-die-botschaft/01-botschafter-referate/imagefilm-bo.html

Viel Glück im neuen Jahr! – Marienkäfer als Glücksbringer

Gefunden beim Blog  Deut(sch)lich  – Deutsch lernen macht Spaß !

https://deutschlich.wordpress.com

Quelle: Viel Glück im neuen Jahr!  – der  Beitrag vom 4. Januar 2016.

Von dem Text erfahren Sie:

-was man gerne zu einer Silvesterparty bringt,

-wofür der Marienkäfer steht,

-wie der Marienkäfer den Bauern hilft.

 

 

Bildquellen:

1.Karl Dichtler  / pixelio.de, 2.Gila Hanssen  / pixelio.de, 3.Regina Kaute  / pixelio.de , 4.S. Hofschlaeger  / pixelio.de , 5. I-vista  / pixelio.de

 

Meine Winterferien (nach: „Was hast Du in Deinen Winterferien gemacht?“ bei Torgauer Zeitung)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In dem Artikel „Was hast Du in Deinen  Winterferien gemacht?“ (Quelle: Torgauer Zeitung  http://www.torgauerzeitung.com/Default.aspx?t=NewsDetailModus(62159 vom 27. 02. 2012) findet ihr  8 kurze Aussagen von Jugendlichen, die darüber erzählen, wie  sie ihre Wintereferien verbracht haben.

Bildquellen:

  1. Winterurlaub               –    Katharina Wieland Müller  / pixelio.de
  2. Immer bergauf …        – M. Großmann  / pixelio.de
  3. Snowman 1                   – Lupo  / pixelio.de
  4. Saisonstart Langlauf  – Rainer Sturm  / pixelio.de
  5. Vor der Abfahrt            – Rainer Sturm  / pixelio.de
  6. Winterferien                 – Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

 

Welche Pläne haben Sie für Silvester 2015?

Ergebnisse 2 Umfragen bei http://de.statista.com:

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/498940/umfrage/umfrage-in-deutschland-zu-den-plaenen-fuer-silvester/

„Rund 13 Prozent der befragten Personen planen, in der Silvesternacht 2015 alleine zuhause zu bleiben.“

Die Antwort: Ich bleibe alleine zuhause, erteilten dagegen in den Altersgruppen:

18-29 Jahre – 10%

30 – 39 Jahre – 10%

40 – 49 Jahre – 14%

50 – 59 Jahre – 15%

60 – 69 Jahre – 16%

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/498929/umfrage/umfrage-in-deutschland-zu-den-plaenen-fuer-silvester-nach-altersgruppen/

Wie wohnen Studenten in Deutschland?

588685_original_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.de In dem Video  „Hotel Mama. Noch schön bei Mutti“ (2:08 Minuten lang) antworten einige junge Leute auf diese Frage und sprechen über Vorteile und Nachteile des Wohnens zu Hause. Die Umfrage wurde auf dem Unicampus Frankfurt durchgeführt.

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/wie-studenten-wohnen-noch-schoen-bei-mutti-12686921.html  (Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.11.2012)

Ähnliches  zu diesem Thema:

Ungewöhnliche Weihnachtsmärkte in Europa

490242_original_R_by_TiM Caspary_pixelio.de9 ungewöhnliche (u.a. auf dem Wasser, auf der Skipiste und unter der Erde)  Weihnachtsmärkte in Europa http://www.fr-online.de/reise/ausgefallene-orte-neun-ungewoehnliche-weihnachtsmaerkte-in-europa,1472792,29068328.html  (bei Frankfurter Rundschau vom 17. November 2014).

Bildquelle: Beitrag und Beitragsbild  TiM Caspary  / pixelio.de