Meine Winterferien (nach: „Was hast Du in Deinen Winterferien gemacht?“ bei Torgauer Zeitung)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In dem Artikel „Was hast Du in Deinen  Winterferien gemacht?“ (Quelle: Torgauer Zeitung  http://www.torgauerzeitung.com/Default.aspx?t=NewsDetailModus(62159 vom 27. 02. 2012) findet ihr  8 kurze Aussagen von Jugendlichen, die darüber erzählen, wie  sie ihre Wintereferien verbracht haben.

Bildquellen:

  1. Winterurlaub               –    Katharina Wieland Müller  / pixelio.de
  2. Immer bergauf …        – M. Großmann  / pixelio.de
  3. Snowman 1                   – Lupo  / pixelio.de
  4. Saisonstart Langlauf  – Rainer Sturm  / pixelio.de
  5. Vor der Abfahrt            – Rainer Sturm  / pixelio.de
  6. Winterferien                 – Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

 

Advertisements

Welche Pläne haben Sie für Silvester 2015?

Ergebnisse 2 Umfragen bei http://de.statista.com:

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/498940/umfrage/umfrage-in-deutschland-zu-den-plaenen-fuer-silvester/

„Rund 13 Prozent der befragten Personen planen, in der Silvesternacht 2015 alleine zuhause zu bleiben.“

Die Antwort: Ich bleibe alleine zuhause, erteilten dagegen in den Altersgruppen:

18-29 Jahre – 10%

30 – 39 Jahre – 10%

40 – 49 Jahre – 14%

50 – 59 Jahre – 15%

60 – 69 Jahre – 16%

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/498929/umfrage/umfrage-in-deutschland-zu-den-plaenen-fuer-silvester-nach-altersgruppen/

DaF-Materialien zu Graphic Novels in der Schule

LANDESKUNDE macht auf ein interessantes Web-Projekt „Graphic Novels“ aufmerksam https://landeskunde.wordpress.com/2015/02/26/daf-materialien-zu-graphic-novels-in-der-schule/ (Beitrag vom 26. Februar 2015).
Vielen Dank, Ralf!

landeskunde

Die Goethe-Institute im Baltikum und Polen haben ein gemeinsames Web-Projekt entwickelt, das über die Comicszenen in Deutschland, Polen und den baltischen Ländern informiert. Interessant für Deutschlerner sind besonders die didaktischen Materialien zu zwei ausgewählten Graphic Novels:

  • Im Himmel ist Jahrmarkt von Birgit Weyhe
  • Kinderland von Mawil

Hier einige Beispiele:

Download Symbol Didaktisierung „Im Himmel ist Jahrmarkt“ (PDF, 83,71 MB)

Download Symbol Didaktisierung „Kinderland“ (PDF, 243 MB)

und das Dossier „Graphic Novels“.


Siehe auch hier im Blog die Seite: Comics/DaF

Ursprünglichen Post anzeigen

Hauspflichten – Was wir zu Hause machen müssen….

HauspflichtenObowiązki domowe po niemiecku

die Pflicht, Plural: die Pflichten – obowiązek

Czy robicie to chętnie? Sprzątacie,odkurzacie, prasujecie z pasją itp.?  A może macie jakieś skrzaty w domu? Mnie by się przydał jakiś  krasnoludek (ein Zwerg) …….. zwerg_04

1. Flashcards „Zu Hause helfen“ –  można też przy okazji poćwiczyć wymowę  (man kann bei der Gelegenheit  die Aussprache  üben ) http://quizlet.com/13520430/zu-hause-helfen-flash-cards/

2. Eine tolle Präsentation „Mein Zuhause“  von Parsifal Neth mit vielen interessanten Übungen zu den Folien   (Świetna prezentacja z wieloma interesującymi ćwiczeniami do slajdów).

http://slideplayer.de/slide/1286197/#

 

Die Sommerferien sind vorbei. Heute hat das neue Schuljahr begonnen:-)

Alles Gute zum Neuen Schuljahr!

Schulanfang © S. Hofschlaeger pixelio.de

Auf der Suche nach dem Material, das etwas mit dem Schulanfang zu tun hätte, bin ich bei dem Himbeer Magazin (ein ganz leckerer Name:-)  auf ein Kinderrätsel „Die Ferien sind vorbei“ http://himbeer-magazin.de/leben-mit-kindern/himbeerchen/die-ferien-sind-vorbei gestoßen.

Die Idee und Zeichnungen kommen  von Silke Schmidt  www.silkeundich.de: ein Mädchen und ein Junge kommen von den Ferien zurück, zwar mit ihrem Reisekoffer, den sie auf die Reise mitgenommen haben,  aber in dem Koffer gibt es jetzt ein paar andere Sachen drin als vor der Reise. Man soll hier 15 Unterschiede zwischen beiden Zeichnungen finden.

Was man anhand von den Zeichnungen im DaF- Unterricht üben/wiederholen könnte? Unten finden Sie ein paar Vorschläge, wenn jemand irgendwelche weiteren Ideen hätte, werden sie  hier gerne begrüßt:-)

Grammatik:

  • Deklination des unbestimmten Artikels im Akkusativ
  • Plural des Substantivs
  • Deklination des Adjektivs nach dem unbestimmten Artikel
  • Präteritum von „haben“
  • Finalsätze (z.B. Sie haben eine Taucherbrille genommen, um zu tauchen.)
  • Kausalsätze (z.B. Sie haben eine Taucherbrille genommen, weil sie tauchen wollten.)

Wortschatz:

  • Sachen des täglichen Bedarfs, hier: Freizeitgepäck und Kleidungsstücke
  • Farben
  • Muster

Weitere Möglichkeiten: Fragen zum Thema „In die Ferien reisen“ stellen, z.B.

  1. Was nimmst du mit, wenn du im Sommer ans Meer fährst?
  2. Was packst du in deine Reisetasche ein, wenn du im Sommer/im Winter ins Gebirge f’ährst?
  3. Was bringst du von deinen Ferien mit?/ Was hast du von deinen letzten Sommerferien mitgebracht?
  4. Was hast du vergessen? u.ä.

Die Sommerferien sind vorbei. Morgen fängt das neue Schuljahr an:-)

Alles Gute zum Neuen Schuljahr!

Schulanfang © S. Hofschlaeger pixelio.de

Auf der Suche nach dem Material, das etwas mit dem Schulanfang zu tun hätte, bin ich bei dem Himbeer Magazin (ein ganz leckerer Name:-)  auf ein Kinderrätsel „Die Ferien sind vorbei“ http://himbeer-magazin.de/leben-mit-kindern/himbeerchen/die-ferien-sind-vorbei gestoßen.

Die Idee und Zeichnungen kommen  von Silke Schmidt  www.silkeundich.de: ein Mädchen und ein Junge kommen von den Ferien zurück, zwar mit ihrem Reisekoffer, den sie auf die Reise mitgenommen haben,  aber in dem Koffer gibt es jetzt ein paar andere Sachen drin als vor der Reise. Man soll hier 15 Unterschiede zwischen beiden Zeichnungen finden.

Was man anhand von den Zeichnungen im DaF- Unterricht üben/wiederholen könnte? Unten finden Sie ein paar Vorschläge, wenn jemand irgendwelche weiteren Ideen hätte, werden sie  hier gerne begrüßt:-)

Grammatik:

  • Deklination des unbestimmten Artikels im Akkusativ
  • Plural des Substantivs
  • Deklination des Adjektivs nach dem unbestimmten Artikel
  • Präteritum von „haben“
  • Finalsätze (z.B. Sie haben eine Taucherbrille genommen, um zu tauchen.)
  • Kausalsätze (z.B. Sie haben eine Taucherbrille genommen, weil sie tauchen wollten.)

Wortschatz:

  • Sachen des täglichen Bedarfs, hier: Freizeitgepäck und Kleidungsstücke
  • Farben
  • Muster

Weitere Möglichkeiten: Fragen zum Thema „In die Ferien reisen“ stellen, z.B.

  1. Was nimmst du mit, wenn du im Sommer ans Meer fährst?
  2. Was packst du in deine Reisetasche ein, wenn du im Sommer/im Winter ins Gebirge f’ährst?
  3. Was bringst du von deinen Ferien mit?/ Was hast du von deinen letzten Sommerferien mitgebracht?
  4. Was hast du vergessen? u.ä.

Durch die Gegend fahren – Bildbeschreibung (DE)

querfeldein

Bildquelle: ©Andreas Hermsdorf  / pixelio.de  http://www.pixelio.de/media/597527

Aufgabe: Bildbeschreibung +Vermutungen äußern (Perfekt- Was ist früher/ später passiert?)

Beantworten Sie die folgenden Fragen:

Teil A:

  1. Was sehen Sie auf dem Bild (im Vordergrund/ im Hintergrund)?
  2. Wie ist das Wetter/ der  Himmel?
  3. Welche Jahreszeit könnte es Ihrer Meinung sein? Warum?
  4. Welche Farben dominieren auf dem Bild?

Teil B:

  1. Fahren Sie gerne Rad? Ja oder nein? Warum?
  2. Wann fahren Sie Rad?
  3. Nennen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel (vergessen Sie nicht, den Artikel anzugeben.)
  4. Womit fahren Sie zur Schule?
  5. Womit fahren Sie lieber in der Stadt? Mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln? Begründen Sie Ihre Meinung.
  6. Gibt es Ihrer Meinung nach genug Radwege in Ihrer Stadt?
  7. Welche Jahreszeit gefällt Ihnen am besten? Warum?

Teil C:

Schreiben Sie eine Geschichte zum Bild. Was ist Ihrer Meinung früher und später passiert? Gebrauchen Sie dabei das Perfekt.

 

Was soll ich nur anziehen? Anziehen mal schnell gemacht. – I – Bildbeschreibung (DE)

Aufgabe – Bildbeschreibung

Schauen Sie sich das Video bei clipfish.de  http://www.clipfish.de/video/2674410/was-soll-ich-nur-anziehen-anzehen-mal-schnell-gemacht  und beantworte die folgenden Fragen:

Teil A:

  1. Was probiert das Mädchen an? Nenne Kleidungsstücke und Accessories (so viele wie möglich)!
  2. Was hat letztendlich das Mädchen angezogen?

Teil B:

1. Was ziehen Sie an,

a)      wenn Sie in die Schule gehen?

b)      wenn Sie in die Disko gehen?

c)       wenn Sie in die Oper gehen?

d)      wenn Sie zu einer Hochzeit gehen?

e)      wenn Sie joggen gehen?   

f)      wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch gehen?   

2. Was ziehen Sie am liebsten an? Warum?

3. Was tragen Sie im Winter/im Sommer?

4. Was für Kleidung nehmen Sie mit, wenn Sie im Sommer an die See fahren?

5. Was für Kleidung nehmen Sie mit, wenn Sie im Winter Ski laufen fahren?

6.  Gehen Sie mit der Mode? Warum?

7.  Tragen Sie Markenklamotten? Ja oder nein? Warum?

8.  Warum tragen viele Leute Markenklamotten?

9.   Was denken Sie über die Schuluniformen? Sollte man sie in der Schule tragen?

10. Was ist Ihnen bei der Kleidung wichtig? (z.B. dass sie modisch, billig, teuer usw. ist)

Leseratte vel Bücherwurm:-) Bildbeschreibung (DE)

Bildquelle:  © Baufispezi / pixelio.de   http://www.pixelio.de/media/581579

Aufgabe: Bildbeschreibung

Schau dir das Bild an und beantworte die folgenden Fragen:

Teil A:

  1. Was siehst du auf dem Bild?
  2. Wo spielt sich die Szene ab?
  3. Was macht das Mädchen?
  4. Warum ist das Mädchen beim Lesen eingeschlafen?
  5. Hat das Mädchen vor dem Schlafengehen das Bett gemacht?
  6. Was denkst du, was für ein Buch hat das Mädchen gelesen?

Teil B:

  1. Wie/ Womit verbringen Sie Ihre Freizeit?
  2. Lesen Sie gerne Bücher? Ja oder nein? Warum?
  3. Welche Bücher lesen Sie gern und welche nicht gern?
  4. Was ist Ihr Lieblingsbuch?  Warum? Wer hat das Buch geschrieben?
  5. Bekommen Sie oft Bücher geschenkt? Zu welchen Anlässen?
  6. Immer weniger Leute lesen heutzutage Bücher. Wie meinen Sie, warum?

Menschen im späteren Alter – Bildbeschreibung (DE)

Bildquelle: © Petra Bork / http://www.pixelio.de/media/592471

Aufgabe: Bildbeschreibung

Schau dir das Bild an und beantworte die folgenden Fragen:

Teil A:

  1. Was sehen Sie auf dem Bild?
  2. Wo befindet sich die Frau?
  3. Was sieht man im Hintergrund?
  4. Worauf schaut die Frau? Warum­?
  5. Wie alt kann die Frau sein?  Woran kann man das erkennen?
  6. Warum ist sie alleine?
  7. Welche Farben dominieren auf dem Bild?
  8. Welche Stimmung herrscht auf dem Bild? Warum?
  9. Welche Gefühle drückt die Szene aus?
  10. Welche Jahreszeit könnte es Ihrer Meinung sein? Warum?

Teil B:

  1. Welche Probleme haben oft ältere Leute?
  2. Verstehen Sie sich gut mit Ihren Großeltern? Ja oder nein? Warum?
  3. Warum fühlen sich manche alten Menschen einsam? 
  4. Warum leben viele alte Menschen in den Altersheimen?